Image

pdf

DaF/DaZ – Zusatzqualifikation

für Trainerin und Trainer in der Erwachsenbildung

daf daz

 

In diesem Lehrgang erwerben Sie Kenntnisse für die Gestaltung eines modernen Unterrichts für Deutsch als Fremdsprache bzw. Deutsch als Zweitsprache.

Als Trainer/Trainerin in der Erwachsenbildung für DaF/DaZ können Sie ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Sprache Deutsch in den verschiedenen Sprachniveaus vermitteln.

Durch den hohen Praxisbezug unseres Lehrgangs und den theoretischen Grundlagen fällt es Ihnen leicht, Ihren persönlichen Unterrichtsstil zu definieren und die entspre-chenden Unterrichtsmittel einzusetzen.

Der Lehrgang entspricht den neuesten Standards und wissenschaftlichen Erkenntnissen. In unserem Lehrgang unterrichten ausschließlich Trainerinnen und Trainer mit jahrelanger Praxiserfahrung.

Methoden

  • Praxisorientierte Wissensvermittlung
  • Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Diskussionsrunden
  • Selbststudium der empfohlenen Literatur
  • Unterrichtsbeobachtung
  • Unterrichtsgestaltung als Co-Vortragender

Detail

  • Grundlagen der Sprachwissenschaft
  • Didaktik und Methodik
  • Vorkenntnisse und Sprachniveau bestimmen
  • Moderations- u. Präsentationstechniken
  • Spracherwerbstheorien
  • Didaktische Analyse
  • Methodische Analyse
  • DaF/DaZ Lernmaterial richtig einsetzen
  • Kursteile planen und durchführen
  • Wie erstelle ich einen Einstufungstest
  • DaF/DaZ Übungen erstellen
  • Abschluss - Portfolio
  • Praktikum

Voraussetzungen für das Dialogica-Zertifikat

  • mindestens 80% Anwesenheit in jedem Modul
  • aktive Mitarbeit
  • Erledigung des schriftlichen Portfolio
  • Pflichtpraktikum (120 UE à 45 Min.)


Gesamtausmaß:

6 Wochen mit insgesamt 204 UE à 45 Min.

Schriftliche Abschlussprüfung

Erstellen eines Portfolios gegliedert in:

Einleitender Teil

  • Persönliche Daten
  • Beruflicher Werdegang

Hauptteil

  • Unterrichtsfeinplanung
  • zu einer auszuwählenden Fertigkeit oder zu kombinierten Fertigkeiten und zu einem auszuwählenden Thema
  • Lehrwerksanalyse
  • unter bestimmten, auszuwählenden DaF/DaZ-spezifischen Gesichtspunkten

Abschließender Teil

  • Selbsteinschätzung bezüglich der Lernerfahrung

Umfang und Formatierung gemäß den „Regeln zur Erstellung eines Portfolios“